FindersCheapers Home Page Home    About us
Reviews
FindersCheapers Home Page
Auto Baby Bluetooth Speakers Clothing Combo Kits Home Laser Printers Textbooks Tools Toys Running Shoes Sports Video Projectors Watches
Find it Cheaper
9783638792301

Jan-Dirk Müllers "Spielregeln für den Untergang" (German Edition) - Felix Brenner, Paperback

GRIN Verlag
  • Release Date   9/6/2007
  • ISBN-13   9783638792301 | 
  • ISBN   3638792307 | 
  • Format   Paperback
  • Author(s)   Felix Brenner
  • Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,5, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der erste Teil der Arbeit widmet sich der Kritik Müllers an Heinzles Theorie. Anschließend werden die Überlegungen erläutert, die Müllers Konzept zugrunde liegen. Im dritten Teil wird die Herangehensweise an das Epos geschildert und an einigen Beispielen anschaulich gemacht. Jan-Dirk Müller kann Joachim Heinzles Argumentation, dass man das Nibelungenlied aufgrund seiner Lückenhaftigkeit und Widersprüchlichkeit nicht interpretieren könne, nicht nachvollziehen. Gerade die besagten Brüche in der Erzählstruktur sind in Müllers Augen der Schlüssel zur Deutung des Epos. Klärt man die für die Interpretation vorauszusetzenden Begriffe von Literatur und Kultur, wird klar, dass angebliche Defizite des Textes auf seine Vokalität zurückzuführen sind. Da der Erzähler das kulturelle Wissen der Rezipienten kannte, musste er nicht jede Einzelheit, die zum Verständnis des Nibelungenliedes nötig war, ausführen, sondern konnte es häufig bei Anspielungen belassen. Dass den heutigen Lesern die Erzählung defizitär erscheint, rührt daher, dass ihnen das Wissen des damaligen Publikums fehlt. Um den Text in seiner historischen Korrektheit erfassen zu können, muss man deshalb die Bedingungen, an welche der Text gebunden ist, rekonstruieren. Müller bezeichnet diese als die „Spielregeln", nach denen das Epos funktioniert. Die Welt des Nibelungenliedes ist sowohl von den Regeln der archaischen als auch von denen der höfischen Welt geprägt, die miteinander konkurrieren und sich gegenseitig aufheben. Müller hat dies an zahlreichen Motiven herausgearbeitet, von denen in dieser Hausarbeit gruoz, zorn und arm als Beispiele gedienten. Die Spielregeln der Welt des Nibelungenliedes sind nicht miteinander vereinbar und können daher nur zum Untergang führen. Müller bezeichnet daher die Selbstauf
Comparing 9783638792301 prices
Got an opinion on this product? Review it!
Your Rating:
one star rating two star rating three star rating four star rating five star rating
Not Rated
 
 
Nickname:
 
 
Your Review:
 
 
FindersCheapers strives to maintain the accuracy of product and pricing information displayed on our site, but we do not guarantee the accuracy of the information. If there is a pricing, coupon, or other information discrepancy between FindersCheapers and a merchant's site then the information on the merchant's site will apply. FindersCheapers cannot be held liable for any actions taken based on the information provided and FindersCheapers shall not be held responsible for any loss or damage resulting from business conducted with companies listed on FindersCheapers. FindersCheapers receives compensation from all merchants whose products are displayed. Refer to our Conditions of Use and About Us pages for complete details. To report a pricing error, click here.
Conditions of Use Privacy Notice About Us
FindersCheapers.com Copyright 2021